Thomas Zilinski führt 5 Nations Wertung an und schießt WM-Norm

von Tilman Bremer

Beim dritten Wettkampfwochenende der European 5 Nations Feldturnierserie im rheinland-pfälzischen Trier konnte sich Thomas Zilinski wieder einmal gegen die gesamte angereiste Konkurrenz durchsetzen und gewinnt damit das zweite Turnier dieser Serie 2014, nachdem er schon im April in Lier (BEL) gewonnen hatte. Mit seinem Ergebnis von 683 Ringen schoss er zudem einen Ring besser als beim 5 Nations Turnier in Vertus (FRA) Anfang Mai und erreicht so mit einer Punktlandung die wichtige Norm zur Weltmeisterschaft Feldbogen, die 2014 in Zagreb (Kroatien) ausgetragen wird.

Thomas Zilinski bei der Bezirksmeisterschaft Feldbogen 2014 in Aachen.

Mit 34 von 36 möglichen Punkten führt Thomas die Gesamtwertung der 5 Nations Serie vor Sven Giesa (29 Punkte) und Henrik Elsasser (18 Punkte) an und kann sich berechtigte Hoffnung auf den Gesamtsieg machen. Es wäre für ihn nicht das erste mal – 2009 gewann er schon einmal die Gesamtwertung nach den 5 Turnieren in Belgien, Frankreich, Deutschland, Niederlande und Luxemburg. Mit dem erreichen der WM Norm hat er nun einen weiteren wichtigen Schritt gemacht und kommt dem Ziel einer zweiten WM-Teilnahme nach 2012 ein kleines Stück näher.

Zurück